Freikarten bei unseren Verlosungen auf Facebook und Instagram haben gewonnen:
Werner Jürgen Maier – Yvonne Oehlmann-Winkel – Elsa Foerster – Kay Krause – Dirk Heidemüller – Angelika Licht – Sabine Busmann – Johannes Weigel – Heiko Lentge – André Schneider
Herzlichen Glückwunsch!
Die Namen der Gewinner stehen auf der Gästeliste an der Hauptkasse.

38. Bluesfestival in Lehrte: Der Tag danach

Kein Kater - oder: Nach 38 kommt 39

Hey Leute, das war wieder `ne schöne Blues-Party mit Euch! Vielen Dank, dass ihr uns Euer Vertrauen geschenkt habt und uns auch schon so lange die Treue haltet. Das könnte ja glatt bedeuten, dass das Bluesfestival Euch mindestens genauso viel Spaß macht wie uns, den Bluesfreds…

Jedenfalls war das Feedback bislang wieder durchweg positiv. Wenn Ihr es auch gut fandet, sagt es weiter. Wenn nicht, sagt es uns. Auch die Bands haben sich wohl gefühlt, die Musikauswahl ist offensichtlich gut angekommen und die Stimmung bei allen war prima. Essen und Trinken waren wohl auch okay, und last, but not least hat sogar das Wetter wieder mitgespielt.
Ob wir Euch in dieser Wintersaison wieder mit netten kleinen Blues Specials im Anderen Kino verwöhnen werden, steht noch in den Sternen. Momentan gibt es da einen kleinen Mitmach-Mangel.
Fest steht aber, nach dem Festival ist vor dem Festival: Das nächste Bluesfestival in Lehrte findet auch, wie immer, am ersten Samstach im September statt, also am 7. September 2024. Bis dahin: Stay tuned!

Das ist das Lehrter Bluesfestival

Seit 1984 veranstalten wir unser Blues-Open-Air am gleichen Ort und im Prinzip mit dem gleichen Konzept, das sich bis heute bewährt.

Nach dem pandemiebedingten Neustart im Jahr 2022, der hervorragend gelungen ist, wollen wir auch in diesem Jahr dem Blues wieder die große Bühne am Rodelberch bereiten.

Mit der rein ehrenamtlichen Organisation, dem professionellen Anspruch an die Betreuung von Musikern, Besuchern und Helfern ist der familiäre Charakter des Festivals unser Markenzeichen. Dabei sind wir von anderen Institutionen unabhängig und kommen mit Ausnahme des Jahres 2022 ohne Fördermittel aus.

So hat sich der „Blues am Rodelberch“ zu einem der größten, auch international beachteten, nicht kommerziellen Bluesfestivals entwickelt, das 2014 als Gewinner des „German Blues Award“ für Festivals ausgezeichnet wurde.

Der Blues wird nachhaltiger

Daß der Klimawandel Fakt ist, lässt sich wohl nicht mehr leugnen. Daher haben wir die Corona-Pause genutzt für weitere Überlegungen bezüglich CO2-Neutralität.

Bereits vor vielen Jahren haben wir die Plastikbecher für Getränke auf Biergläser und Mehrweg umgestellt. Seit 2023 verwenden wir auch beim Essen ausschließlich Mehrweggeschirr. Und ebenfalls seit mehreren Jahren kommt in der Auf- und Abbauphase ein E-Trecker zum Einsatz. Fleisch-, Wurst- und Backwaren kommen seit Beginn des Festivals von lokalen Anbietern.

Das größte CO2-Einsparpotential dürfte sich aber bei der Stromversorgung ergeben. Die drei Dieselaggregate, die bis 2019 den Platz und die Bühne versorgt haben, werden nun durch einen temporären Stromanschluss der Stadtwerke im Stadtpark ersetzt und somit das Verbrennen von zirka 370 Liter Diesel eingespart. Das entspricht rund einer Tonne CO2. Natürlich beziehen wir von den Stadtwerken grünen Strom. Außerdem entfallen dadurch sechs LKW-Fahrten zum Aggregate-Verleiher, was bislang mit 160 Kilometern zu Buche schlug.

Auf der Bühne rückten größtenteils LED-Scheinwerfer die Bands ins richtige Licht. Die Anlieferung und Abholung der Zäune wird auch in diesem Jahr durch ein Unternehmen durchgeführt, wodurch vier An- und Abfahrten per LKW einspart werden. Die Druckerzeugnisse wie Plakate und Flyer können zwar nicht CO2-neutral hergestellt werden. Die Druckfirma kauft aber zum Ausgleich Zertifikate.

Das Feuerwerk trägt übrigens nur unwesentlich mit weniger als einem Kilogramm CO2 zum Footprint des Bluesfestival bei.

Folge uns auf Instagram

So findest du uns

Lehrte liegt etwa 20 km östlich von Hannover an der Autobahn 2 Richtung Berlin bzw. an der Eisenbahnlinie Hannover-Berlin und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Im Navi bitte eingeben:
Hohnhorstweg 1, 31275 Lehrte

Das Bluesfestival-Gelände befindet sich am Rodelberch am nördlichen Ende des Lehrter Stadtparks im Verlauf des Hohnhorstweg.